Schlagwort-Archive: Tomaten

Tomaten und Co.


Und weiter geht es mit dem Gartenrundgang. Heute ist das Gemüse dran. Das wechselhafte Wetter hat ja auch sein Gutes, das muss ich zugeben. Man braucht nicht dauernd mit der Gießkanne oder dem Schlauch durch den Garten zu wetzen, weil der Regen zwischendurch dafür sorgt, dass alles wächst. Die ersten Tomaten, die sich schon färben, sind die Violetten, die oben zu sehen sind. Alle anderen sind noch grün, kommen aber ganz gut in Gang jetzt.

Weiterlesen

Hochbeet Mai 2017

Umzug ins Beet ist fast fertig


Erst am späten Nachmittag kam die Sonne heraus. Aber die Temperaturen waren auch ohne angenehm. So pflanzte ich einen Kürbis und einen Zucchino auf das Hochbeet und deckte sie mit einer grünen Haube ab, damit sie nachts nicht frieren. Auf der restlichen Fläche des Hochbeets säte ich nach dem Plan, den ich schon vor einer Weile erstellt hatte.

Weiterlesen

Saisonstart im Kopf


Die Sonne scheint zwar, aber es liegt noch Schnee. Draußen kann ich also noch lange nichts machen. Weil wir ja aber auch in diesem Sommer Tomaten und vieles andere ernten wollen, habe ich mir gerade Gedanken darüber gemacht, was jetzt schon vorbereitet werden kann.

Weiterlesen

Kurzer Rückblick


In den letzten Septembertagen hatte ich alle Hände voll im Garten zu tun, weil wir Anfang Oktober in den Urlaub gefahren sind. Unter anderem mussten die Zimmerpflanzen nach drinnen geräumt werden, damit ein plötzlicher Kälteeinbruch in unserer Abwesenheit ihnen nicht den Garaus macht. Einen Tag vor unserer Abreise pflückte ich alle Tomaten ab, auch die grünen, und brachte sie zu meiner Mutter. Sie hat sie dankenswerterweise fachgerecht zum Nachreifen gebracht und auch verwertet. Einige Tomaten und Paprika, die nach unserer Rückkehr immer noch keine Anstalten gemacht hatten, ihre grüne Farbe aufzugeben, brachte sie mir zurück. Ach ja, die Zitronenverbene hatte ich am letzten Tag vor dem Abflug auch noch zurückgeschnitten, die Blätter abgezupft und zum Trocknen in einem flachen Korb auf dem Wohnzimmertisch ausgebreitet. Inzwischen sind die Blätter in meinen Gartentee „gewandert“, dem sie eine feine zitronige Note geben.

Jetzt bin ich wieder zurück und habe schon eine Woche in abscheulichem Dauerregen hinter mir. Im nächsten Beitrag zeige ich Euch, wie das Gärtnern auf Gozo aussehen kann und unter welchen schwierigen Bedingungen dort Pflanzen (auch im öffentlichen Raum) wachsen.

 

Ciao sagt

Christina

Erste Tomate „errötet“


Endlich. Die erste Tomate ist rot. Nun kann es ja nicht mehr lange dauern, bis ich meinen Caprese und andere leckere Sachen aus den selbst gezogenen Früchten zubereiten kann. Und auch sonst hat unser Garten im Moment einiges zu bieten.

Weiterlesen

Warten auf Tomaten


Noch sind sie grün, unsere Tomaten. Aber immerhin wird es welche geben. Das war wegen des bislang eher wechselhaften und kühlen Wetters gar nicht mal so sicher. Jetzt aber wachsen sie, was das Zeug hält und erreichen dabei teils sogar schon fast die Dachrinne vom Anbau:

ellDSCI5349

Die Tomatenpflanzen wuchern wieder…

ellDSCI5348

… und müssen sogar mit eigens in die Fachwerkbalken geschraubten Haken hoch gehalten werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Es bleibt jedenfalls spannend…

Ciao sagt

Christina

Im letzten Abendlicht…


… habe ich heute einen kleinen Rundgang unternommen, um zu sehen, welche Pflanzen gegossen werden müssen. Zwar hat es in den vergangenen Tagen geregnet, aber danach kam die Sonne wieder raus und der Wind frischte auf. So musste ich zumindest die Pflanzen in den Töpfen gießen. Wenn man unseren Garten betritt, fällt einem zurzeit als erste die Kolkwitzie (oben) auf, die nun in voller Blüte steht. Weiterlesen