Schlagwort-Archive: Kräuter

Kräuterernte für den Harzer Garten-Tee


Mein Urlaub ist nun vorbei, was zur Folge haben wird, dass es hier auf dem Blog wieder ruhiger werden wird. Aber zuvor habe ich noch Kräuter von der Spirale geerntet, aus denen ich Garten-Tee für die kalte Jahreszeit machen werde. Diesmal habe ich sie nicht wie sonst zu Sträußchen gebunden und zum Trocknen aufgehängt. Dazu ist das Wetter einfach zu unbeständig und die Luft daher meistens zu feucht. Mit Sicherheit würden die Kräuter verschimmeln. Deshalb habe ich die Blättchen und Blüten gleich von den Stängeln gezupft und sie in Körbe gegeben. Die stehen drinnen auf dem Wohnzimmertisch und werden täglich einmal durchgeschüttelt. So verkleben sie nicht, bekommen genug Luft und können gut trocknen.

Weiterlesen

Advertisements

Blumentöpfe: Schöne und nachhaltige Alternativen zu Plastik


Es muss nicht immer der Plastik- oder Tontopf sein. Wenn gerade der Vorrat an klassischen Blumentöpfen erschöpft ist (selbstverständlich verwende ich Plastiktöpfe aus der Gärtnerei nach dem Pflanzenkauf so lange immer wieder, bis sie zerbröseln), dann kann man sich auch erst einmal im Haus umschauen, ob es nicht irgendwo schöne Behälter gibt, die sich zum Bepflanzen eignen. Oft liegen einem die Blumentöpfe Marke Eigenbau direkt vor den Füßen, ohne dass man bisher einen Gedanken an diese Möglichkeit verschwendet hat. Viele schöne Dinge stauben in Garagen oder auf Dachböden ein, statt hervorgeholt, etwas aufpoliert und neu verwendet zu werden: Der Puppenwagen der Tochter, für den sich niemand mehr interessiert. Der verbeulte Wasserkessel, in dem Oma immer das Kaffeewasser kochte. Der wackelige Stuhl, der eine neue Sitzfläche bräuchte, aber ohnehin nicht mehr zur Einrichtung passt. Die alte Mülltonne aus Zinkblech, der Fahrradkorb und und und… Man kann auch zu seinem Lieblings-Griechen oder -Italiener um die Ecke gehen und fragen, ob er große Dosen übrig hat, in denen er Oliven, Feta, Pepperoni und andere Köstlichkeiten geliefert bekommt. Das habe ich neulich gemacht und in eine der Dosen meinen Rosmarin gesetzt.

Weiterlesen

Zwischenbilanz am Hochbeet


So richtig zufrieden bin ich nicht mit dem Hochbeet in diesem Jahr. Im zeitigen Frühling hatte ich aus der Gartenzeitschrift Kraut und Rüben einen Plan entnommen und für mich variiert, mit dem ich in den drei Beetteilen Stark-, Mittel- und Schwachzehrer anbauen und das Beet so das ganze Jahr nutzen wollte. Doch es gibt nur teilweise gute Erträge.

Weiterlesen

Sprint in den Frühling


Im Moment kann ich kaum etwas im Garten machen, weil es dauernd regnet. Aber wenn es gerade mal nicht schauert, gibt es Gelegenheit, zu einem kleinen Rundgang zu starten. Dabei fällt auf, dass in der vergangenen Woche die Pflanzen erst sehr zaghaft aus der Erde lugten und sie bis heute einen richtigen Sprint hingelegt haben.

Weiterlesen

Rambler

Letzte Ernte


Heute habe ich das Hochbeet abgeräumt. Einiges konnte ich noch ernten, das meiste steht jetzt im Gewächshaus vor Frost und Regen geschützt. Viel war’s nicht, aber in diesem Jahr muss ich halt auch mit einem geringen Ertrag zufrieden sein. Dafür blüht meine Ramblerrose immer noch, wie man oben sehen kann.

Weiterlesen

links Hopfen, rechts Brombeerblätter

Lebenszeichen


Tja, da ist ja wieder mal eine ganze Weile vergangen, seit ich hier etwas geschrieben habe. Und die Fotos, die ich heute für Euch habe, sind auch schon fast eine Woche alt. Sei’s drum: Am Montag habe ich einige Kräuter und Blätter von Beeren für meinen Gartentee geerntet. Auch die Hopfendolden waren jetzt soweit.

Weiterlesen

Es ist zu trocken…


Bei der Gießtour heute durch den Garten stellte ich fest, dass nicht nur die Blätter der Stachelbeere irgend jemandem gut schmecken, sondern dass auch die Beeren abfallen, die so überreich an dem Strauch sitzen. Also bekam die Stachelbeere erst einmal zwei extra Kannen Wasser. Die Schwertlilie oben ist ein riesiges Prachtexemplar, das seit zwei Tagen blüht.

Weiterlesen