Schlagwort-Archive: Hochbeet

Hochbeet Mai 2017

Umzug ins Beet ist fast fertig


Erst am späten Nachmittag kam die Sonne heraus. Aber die Temperaturen waren auch ohne angenehm. So pflanzte ich einen Kürbis und einen Zucchino auf das Hochbeet und deckte sie mit einer grünen Haube ab, damit sie nachts nicht frieren. Auf der restlichen Fläche des Hochbeets säte ich nach dem Plan, den ich schon vor einer Weile erstellt hatte.

Weiterlesen

Start der ersten Garten-Projekte


Jetzt ist es wieder eine ganz Weile her, dass ich hier etwas geschrieben habe. Aber untätig war ich deshalb nicht. Es hat zwar in letzter Zeit so viel geregnet, dass man schon glauben konnte, der Garten säuft irgendwann komplett ab, aber in der heute zu Ende gehenden Woche konnte ich doch einige Dinge erledigen. So habe ich die Kolkwitzie und den Hartriegel beschnitten und alte Stauden heruntergeschnitten. Im Haus mussten die Tomaten- und Paprikapflänzchen  pikiert werden. Außerdem haben mein Mann und ich heute damit begonnen, das Hochbeet hinter der Garage abzubauen.

Weiterlesen

Saisonstart im Kopf


Die Sonne scheint zwar, aber es liegt noch Schnee. Draußen kann ich also noch lange nichts machen. Weil wir ja aber auch in diesem Sommer Tomaten und vieles andere ernten wollen, habe ich mir gerade Gedanken darüber gemacht, was jetzt schon vorbereitet werden kann.

Weiterlesen

Gemüse-Kick


Jetzt kommt das Gemüse auf dem Hochbeet so richtig in Schwung. Die mäßig warmen Temperaturen und ab und zu Regen haben dazu geführt, dass die Pflanzen gut gewachsen sind. (Nur Rote Bete und Mangold tun sich weiterhin schwer, warum auch immer.) Und zwei kuriose Entwicklungen gibt es dazu.

Weiterlesen

Zwischenbilanz am Hochbeet


So richtig zufrieden bin ich nicht mit dem Hochbeet in diesem Jahr. Im zeitigen Frühling hatte ich aus der Gartenzeitschrift Kraut und Rüben einen Plan entnommen und für mich variiert, mit dem ich in den drei Beetteilen Stark-, Mittel- und Schwachzehrer anbauen und das Beet so das ganze Jahr nutzen wollte. Doch es gibt nur teilweise gute Erträge.

Weiterlesen

Rückblick auf eine sonnige Woche


Heute sitze ich lieber drin und schreibe. Es ist verdammt kalt geworden, wie es die Wetterdienste vorhergesagt hatten. Sechs Grad plus und nachts Frost. Doch bis Freitag war es noch schön, und so strengten wir uns an, alle Arbeiten im Garten fertig zu bekommen, die wir uns vorgenommen hatten. Unter anderem musste der Giersch unter der Mirabelle gerupft werden, damit der Waldmeister eine Chance zum Wachsen hat. Außerdem buddelte ich einige Stockrosen aus, die sich einen Platz gesucht hatten, der mir nicht passte. Die Stockrosen siedelte ich an eine andere Stelle im Garten um.

Weiterlesen

Rundgang und Pläne


Trotz des schlechten Wetters habe ich mal einen Rundgang durch meinen Garten unternommen. Ganz zaghaft regen sich die Pflanzen. Zwar blühen Unmengen Schneeglöckchen und Krokusse, vor dem Haus auch Zwerglilien, aber der Rest kommt erst langsam in die Gänge. Eine einzelne Osterglockenknospe lässt aber ahnen, dass es jetzt wohl doch bald etwas wärmer wird. Und meinen Plan für die kommende Gemüsesaison habe ich auch endlich fertig, dank der Zeitschrift Kraut und Rüben. Aber seht selbst:

Weiterlesen