Archiv der Kategorie: Stauden

Laub muss nicht lästig sein

Am vergangenen Wochenende kamen sie wieder in Scharen: Stare. Vor ihrem Abflug gen Süden haben sie sich mit den Beeren unseres Wilden Weins so richtig die Bäuche vollgeschlagen. Wenn der große Schwarm angerauscht kam, hörte es sich an wie eine starke Windböe. Ihr Flattern mit den Flügeln fegte die letzten Blätter herunter, und von den Beeren haben sie auch nicht viele übrig gelassen. Zeitweise war es eine Stimmung wie in dem Hitchcock-Film „Die Vögel“. Sie saßen auf den Weinranken, zankten sich um die Beeren, oder warteten auf dem Dach des Nachbarhauses, bis ein günstiger Platz im Wein frei wurde.

Weiterlesen

Rückblick auf den August, Teil 1

Es ist eine Menge Zeit vergangen, seit ich etwas an dieser Stelle geschrieben habe. Das liegt vor allem daran, dass auch der August insgesamt sehr kühl und nass gewesen ist. Da hatte ich einfach keine Lust zu schreiben. Allerdings habe ich mich von Zeit zu Zeit immerhin aufgerafft und Fotos gemacht, so dass ich jetzt einen Rückblick geben kann. Was mich bei dem schlechten Wetter absolut wundert: Ich hatte eine bombige Tomatenernte, und auch die Auberginen und Kürbisse sind wie wild gewachsen. Schon Ende August war jedoch die Clematis fast verblüht, so dass die goldenen Fruchtstände in der seltenen Sonne glänzten.

Weiterlesen