Archiv der Kategorie: Maulwurf

Feuerbohnen weg = mehr Licht für Zucchini und Co.


Eigentlich wollte ich dieses Jahr Feuerbohnen, Kürbis und Zucchini zusammen in dem Komposterhochbeet anbauen. Doch das Sturmtief Zeljko sorgte dafür, dass die Bohnenstangen im Hochbeet umkippten. Außerdem steht unmittelbar vor dem Hochbeet eine Sauerkirsche. Irgendwie war die auch schon völlig „umgarnt“ von den Bohnenranken.

Weiterlesen

Advertisements
... aber der Giersch ist unbesiegbar, leider.

Ein Gutes hat der Maulwurf…


… da, wo er im Blumenbeet „tätig“ war, kann man wenigstens reichlich Gierschwurzeln ganz einfach aus dem Boden ziehen…

Aber das reicht natürlich noch lange nicht, um ihn loszuwerden, den Giersch. Was macht Ihr dagegen? Oder habt Ihr Euch damit arrangiert?

Ciao

Christina

Wenn die Sonne scheint, packe ich die Kübelpflanzen, die noch dicht am Haus und unter dem Hofdach stehen, aus.

Bestandsaufnahme


Gestern habe ich mittags die Kübelpflanzen ausgepackt, die ich in den ersten warmen Märztagen schon auf die Terrasse gestellt hatte. Abends musste ich sie aber wieder einhüllen, Frost war angesagt und kam dann auch. mehr lesen

Mister Maulwurf


…treibt sich nun schon das fünfte Jahr in unserem Garten herum. Nichts hat ihn bislang vertreiben können: keine in die Hügel gesteckten offenen Flaschen, auf denen der Wind heulende Töne macht, kein in die Gänge gekrümeltes Karbid, kein Anzünden des Karbids (so dass noch in vier Metern Entfernung der Boden unterm Gras bebt, kein regelmäßiges Einebnen der Hügel. mehr