Archiv der Kategorie: Gewächshaus

Winter-Ernte vom Hochbeet


Heute wollte ich nur mal eben ins Gewächshaus, den Bärlauch wieder eintopfen, weil mir die Schale neulich aus der Hand gerutscht und zerbrochen ist. (Ihr erinnert Euch vielleicht: Ich hatte unter dem Mirabellenbaum alles ausgegraben und eingetopft, weil der Giersch dort sein Unwesen trieb und ich dort nun alles mit einem Vlies und Häckselgut abgedeckt habe.) Aber dann war es wie immer. Aus geplanten zehn Minuten wurde eine Stunde. Und geerntet habe ich auch noch.

Weiterlesen

Advertisements
Basilikum überwintern

Kräuter eingewintert


Schon vor rund einer Woche habe ich meinen Basilikum in die Küche und die anderen  Kräutertöpfe zusammen mit den Erdbeerkästen und den Kübelpflanzen ins Gewächshaus  gestellt. Dort haben sie es nun angenehm kühl, aber nicht zu kalt. Die neue Folie auf dem Dach und die von innen angeklemmte Noppenfolie aus dem Gärtnereibedarf tun ihren Dienst gut. Die Heizung muss nicht zu sehr ackern, aber noch hat der Winter ja auch gar nicht richtig angefangen. Am Ende werden wir sicher an der Stromrechnung sehen, ob und wie sich die doppelte Folienlage bewährt hat.

Kräuter im Gewächshaus

Unter dem mit Folie und Noppenfolie versehenden Dach überwintern nun die Frostempfindlichen.

Rosmarin im Gewächshaus

Hinter dem Rosmarin sieht man die Noppenfolie, mit der wir auch die kalte Nordwand verkleidet haben.

Den Basilikum, der den Sommer im Gewächshaus verbracht hat (das ist immer noch der, den ich im Februar gekauft hatte) habe ich ausgegraben und wieder in Töpfe gepflanzt. Allerdings sind schon einige Triebe abgestorben, weil ich nicht aufgepasst hatte und sie geblüht haben. Die anderen sind aber noch tipptopp. Die Töpfe stehen nun aufgereiht am Küchenfenster. Geerntet werden kann aber erst einmal nur sehr begrenzt. Der Lichtmangel macht sich doch bemerkbar, sie wachsen nämlich kaum.

Tschüß bis bald

Christina

Gewächshaus: Dach ist wieder komplett


Das sonnige und trockene Wetter der vergangenen Tage haben wir gut ausgenutzt und unter anderem das Gewächshausdach saniert. Zu Beginn hatte ich ja schon kurz berichtet, dass die alten Fenster gegen Gewächshausfolie ausgetauscht werden würden. Am Wochenende hatten mein Mann und mein Sohn die alten Fenster ausgebaut, am Dienstag war das Dach wieder dicht. Da seit Montag die Schule wieder läuft, hat bei der Eindeckung des Daches der Nachbar geholfen.

Weiterlesen

Gewächshaus-Sanierung beginnt


Endlich ist trockenes Wetter! Ich dachte schon, das Gewächshaus muss auch im kommenden Winter noch mit marodem Dach stehen. Aber Hoch „Tanja“ sei Dank, jetzt können wir das Dach doch noch instandsetzen. Allerdings haben wir von der Variante mit Stegplatten doch Abstand genommen und werden Gewächshausfolie drauf legen. Und das hat zwei Gründe…

Weiterlesen

Tomaten und Co.


Und weiter geht es mit dem Gartenrundgang. Heute ist das Gemüse dran. Das wechselhafte Wetter hat ja auch sein Gutes, das muss ich zugeben. Man braucht nicht dauernd mit der Gießkanne oder dem Schlauch durch den Garten zu wetzen, weil der Regen zwischendurch dafür sorgt, dass alles wächst. Die ersten Tomaten, die sich schon färben, sind die Violetten, die oben zu sehen sind. Alle anderen sind noch grün, kommen aber ganz gut in Gang jetzt.

Weiterlesen

Hochbeet Mai 2017

Umzug ins Beet ist fast fertig


Erst am späten Nachmittag kam die Sonne heraus. Aber die Temperaturen waren auch ohne angenehm. So pflanzte ich einen Kürbis und einen Zucchino auf das Hochbeet und deckte sie mit einer grünen Haube ab, damit sie nachts nicht frieren. Auf der restlichen Fläche des Hochbeets säte ich nach dem Plan, den ich schon vor einer Weile erstellt hatte.

Weiterlesen