Archiv für den Monat Januar 2019

Zimmergärtnern: Pflanzen im Glas

Das wollte ich schon immer mal probieren: Pflanzen in ein Glas setzen. Nachdem ich das Buch „Pflanzen unter Glas – stilvolle Ideen für Pflanzen-Terrarien, Kokedama und Wassergärten“ von Alyson Mowat gelesen hatte, kaufte ich mir dieser Tage drei Mini-Sukkulenten, um das Ganze anzugehen. Aber so einfach, wie angenommen, war es dann doch nicht. Obwohl: Am Ende bin ich jetzt mit dem Ergebnis zufrieden. Hier zeige ich Euch, wie ich vorgegangen bin:

Weiterlesen

Unser erster Obst-Wein

Bevor ich hier erzähle, dass wir erstmals im Spätsommer/Herbst Obstwein produziert haben, wollte ich sicher sein, dass er auch schmeckt. Jetzt ist es so weit. Wir haben vor einer Weile die erste Flasche probiert und sind zufrieden. Basis waren Mirabellen, von denen es im letzten Sommer ja eine wahre Schwemme gegeben hat.

Weiterlesen

Wintersalat mit Winterportulak

Das Wetter ist grauslig, es regnet viel,  und der Himmel ist fast immer grau. Der Wassermangel, den der Dürresommer hinterlassen hatte, dürfte mittlerweile ausgeglichen sein. Im Gewächshaus warten die Pflanzen auf mehr Licht, gießen muss ich derzeit kaum. Alle zwei Wochen mache ich mal einen Kontrollgang, manchmal schneide ich frischen Rosmarin für die Küche. Die eingelagerten Endivien sind inzwischen verbraucht. Und die Rote Bete, die bis kurz nach Neujahr noch auf dem Hochbeet waren, habe ich rausgezogen und in einer Wanne im Keller eingelagert. Der ist frostfrei, dunkel und kühl. Ideal also zum Lagern von Obst und Gemüse. Vor einigen Tagen habe ich von den einzigen Pflänzchen, die jetzt noch auf dem Hochbeet unter Vlies wachsen, etwas für einen Salat abgeschnitten: Winterportulak.

Weiterlesen