Feta vom Grill

Manchmal möchte ich keine Bratwurst, kein Fleisch und auch keinen Fisch, wenn mein Mann den Grill anwirft. Er ist großer Grillfan, und im Sommer vergeht kaum ein Tag, an dem nicht der Grill abends angemacht wird. Aber es geht ja auch ohne  Fleisch, und deshalb verrate ich heute eines meiner Lieblingsessen vom Grill: Feta in Olivenöl mit Tomaten, Basilikum und Zwiebeln.

Es geht alles ganz einfach und schnell, weshalb ich den Feta auch gerne nach einem langen Arbeitstag in der Redaktion zubereite.

Was man für eine Portion braucht:

  • einen Feta, möglichst original griechischer
  • eine Tomate
  • einige Zwiebelringe (den Rest am besten in einer luftdichten Dose im Kühlschrank lagern)
  • vier bis fünf Basilikumblätter
  • Salz
  • Pfeffer
  • Olivenöl nach Gusto
  • zwei quadratische Stücke Alu-Folie

Die Folie ausbreiten, den Feta so durchschneiden, dass aus dem dicken Rechteck zwei flache Rechtecke werden. Je eines mitten auf die Folienstücke setzen. Die Tomate vierteln und die Viertel noch mal quer halbieren, auf den Käse legen. Die Zwiebelringe drauf verteilen, die Basilikumblätter zerpflücken und auch zu gleichen Teilen drauf legen. Salzen, pfeffern und mit Öl nach Geschmack beträufeln. Die Folie an den langen Seiten des Feta hochnehmen und ein-, zweimal zusammenfalten (das Ganze ist jetzt Schlauch förmig). Die Enden rechts und links nach oben knicken und leicht zusammendrücken. Jetzt kann nichts mehr auslaufen.

Rauf auf den Grill und nach etwa 15 Minuten (auf dem Gasgrill dauert es vielleicht etwas länger) ist alles fertig. Folie auffalten und genießen.

 

Ciao

Christina

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s