Zucchini-Flut eingedämmt

Obwohl das Wetter in diesem Sommer doch teils sehr zu wünschen übrig ließ, habe ich eine Unmenge an Zucchini gehabt. Die letzten drei wachsen gerade noch, danach kommen die Pflanzen weg. Als ich mal einige Tage lang nicht zuhause war, bekam ich einen Schock, als ich in das Hochbeet schaute. Mehr als sechs Kilo brachten die Riesen auf die Waage, die während meiner Abwesenheit gewachsen waren. Einige davon habe ich verschenkt, den Rest als gedünstetes oder Grillgemüse gegessen. Und ein Experiment habe ich auch gewagt: Chips im Backofen zubereiten.

Mit dem Allesschneider schnitt ich zwei Millimeter dicke Scheiben aus den Zucchini und legte diese schön ordentlich auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Die Scheiben beträufelte ich mit Olivenöl und würzte mit Salz und Pfeffer. Zwei Bleche bereitete ich so vor und schob sie dann bei 80 Grad in den Ofen. In die Ofentür klemmte ich einen Kochlöffel, damit die Feuchtigkeit abziehen konnte.

zucdsci5426

Nach je einer halben Stunde wendete ich die Scheiben, damit sie gleichmäßig trockneten. Aber es dauerte doch mehrere Stunden, bis die sehr wasserhaltigen Scheiben rascheltrocken waren. Sie schmeckten sehr gut, das machte mich zufrieden. Da ich natürlich nicht alle auf einmal aufessen konnte, steckte ich sie in eine Dose. Dort zogen sie jedoch wieder Feuchtigkeit und wurden ziemlich lappig.

Ob ich das noch mal mache, weiß ich noch nicht. Hat jemand von Euch das schon mal probiert und ein besseres Ergebnis gehabt? Gibt es irgendeinen Trick oder eine andere Verfahrensweise, womit sie besser haltbar sind?

Über Tipps würde ich mich freuen… Ciao sagt

Christina

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s