Zitronenlikör

Da ich dieses Jahr erstmals Zitronen selber geerntet habe und aufgrund der Tatsache, dass diese Ernte aus nur zwei Früchten bestand, wollte ich daraus etwas ganz Besonderes machen. Sie einfach nur auszupressen und den Saft zu einer Salatsauce oder ähnlich schnell Verzehrtem zu machen, erschien mir nicht passend. Schließlich hatte ich auf einer Heimfahrt nach dem Wocheneinkauf die Idee: In einem Geschäft hatte ich Zitronenlikör (vielfach auch bekannt als Limoncello) gesehen. Und ich liebe Zitronenlikör.

(Edit: Bevor Ihr es so macht, wie hier beschrieben, beachtet bitte Folgendes: Statt der ganzen Früchte nur das Gelbe der Schalen verwenden. Das Weiße darunter macht den Likör bitter! Also braucht Ihr entsprechend mehr Früchte. Doch das Ansetzen an sich mit Doppelkorn und Kluntje funktioniert gut.)

Also schaute ich im Netz nach Rezepten. In fast allen werden nur die Schalen der Zitrone benutzt, und Zuckersirup muss man auch noch kochen. War mir alles zu umständlich, und schließlich wollte ich die ganzen Früchte nutzen und nicht nur die Schalen.

Also versuche ich es mit meiner eigenen Variante des Aufgesetzten: Kluntjes, Fruchtstücke, Vanilleschote und Alkohol in ein Glas und ab in den Keller. In einigen Monaten werden wir sehen, ob es geklappt hat.

Hier sind die Zutaten:

Zwei Zitronen (ungeschält, in Stücke geschnitten)

200 g Kluntjes (großer, weißer Kandis)

eine Vanilleschote

eine Flasche Wodka (0,7 l)

Alles zusammen in ein weithalsiges Einmachglas geben, verschließen und wegstellen. Und am besten einige Monate vergessen. Nicht schütteln! Der Zucker löst sich auch so auf, das Aroma von Vanille und Früchten entwickelt sich auch, wenn das Glas ganz in Ruhe im Keller stehen darf. Das ist meine Erfahrung, und ich mache schon seit Jahren meinen Likör aus verschiedenen Früchten auf diese Weise.

limoncelloDSCI3498

Dieses Bild zeigt die beiden Früchte in diesem Frühsommer, da waren sie noch etwas blass.

 

Bis bald und ciao

Christina

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s