Eigener Salat – frisch auf den Tisch

feldIMG_20151201_182707

Vorgestern abend habe ich selbst gezogenen Feldsalat zum Abendessen gehabt (ist nur ein Handyfoto). Allerdings muss ich zugeben, es hat nur für mich allein gereicht. Und jetzt habe ich auch nichts zum Ernten mehr im Garten – und im Gewächshaus nur noch Möhren.

Das Gewächshausdach, das aus alten Fenstern besteht, ist nicht gut, weil ziemlich undicht. So regnet es ständig rein, und die ganze Saat ist zwar gut aufgelaufen, hat dann aber wegen der Nässe Mehltaubefall gehabt. So habe ich das Zeug rausgerissen und alles, was noch essbar war, gleich in den Salat getan. Aber zusammen mit Feta, einigen (gekauften) Tomaten und einer Vinaigrette war es ganz lecker.

Nächstes Jahr muss unbedingt ein besseres Dach aufs Gewächshaus… Und morgen muss ich noch mal einen ausführlichen Kontrollgang machen. Weil es jetzt immer schon so früh dunkel ist, kommt man kaum dazu, außer am Wochenende.

Bis bald und ciao

Christina

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s