Archiv für den Monat September 2015

Gefiltert, abgefüllt und verkorkt: Quitten-Likör


Im Oktober vorigen Jahres hatte ich Quitten-Likör aufgesetzt. Damals hatte ich ja schon geschrieben, dass er genau wie meine anderen Aufgesetzten wahrscheinlich wieder ein Jahr im Keller vergessen wird. Das war zwar diesmal anders, weil ich schon im Januar das erste Glas abgefiltert und verkostet hatte. Aber da schmeckte mir der Likör noch nicht so wirklich richtig. Jetzt habe ich den Rest aus dem Keller geholt, nachdem ich einen Rest Brombeeren und schwarze Johannisbeeren aufgesetzt habe und Platz im Keller brauchte. Das Ergebnis überzeugt nun: Ölig, goldfarben und sehr reich im Geschmack. Die Zitrusnote und die anderen Gewürze samt dem Frucharoma sind nun so intensiv, wie ich mir das erhofft hatte.

Durch ein Geschirrtuch, dass in einen Seiher gelegt wird, filtere ich den Aufgesetzten ab.

Durch ein Geschirrtuch, dass in einen Seiher gelegt wird, filtere ich den Aufgesetzten ab.

Der Likör ist noch nachgedunkelt und schmeckt nun intensiver.

Der Likör ist noch nachgedunkelt und schmeckt nun intensiver.

Wer es nachmachen möchte, schaut hier und hier.

 

Ciao, heute muss ich endlich mal wieder Rasen mähen.

 

Christina

Advertisements

Der Herbst zieht ein


Vor einigen Tagen bot mir Facebook an, eine Erinnerung aus dem vergangenen Jahr zu teilen. Ein Bild von einer großen Sonnenblume, im Hintergrund unser blühender Oleander. Da wurde mir erst einmal klar, wie sommerlich das Wetter letztes Jahr um diese Zeit noch war und wie kühl und regnerisch es dieses Jahr schon ist. Zumindest aber blüht unser Gartengeißblatt (oben) noch, und auch die Rosen und Stockrosen haben noch Blüten. Nur erntemäßig geht es jetzt doch ziemlich schnell dem Ende zu.

Weiterlesen

Nachtkerzen-Salat


Die Nachtkerze gefällt mir schon lange, und ihr gefällt schon lange unser Garten. Sie taucht an allen möglichen Stellen in den Beeten auf und bringt mit ihren gelben Blüten in der Dämmerung den Garten zum Leuchten. Da man ja viele Wildpflanzen, oder zumindest Teile von ihnen, auch in der Küche und/oder als Heilmittel benutzen kann, forschte ich nach, ob man dies wohl auch mit der Nachtkerze tun könnte. Vom Nachtkerzenöl hatte ich schon mal gehört.

Weiterlesen