Dicke Bohnen, kümmerliche Gurken und Raupenalarm

Dieses Jahr wird, glaube ich, nicht wirklich erfolgreich als Gartenjahr. So habe ich bei den Dicken Bohnen, die ich versuchsweise erstmals in kleiner Menge gesät hatte, eindeutig den optimalen Erntezeitpunkt verpasst. Die Schoten waren schon fast alle braun, die Bohnen darin zum großen Teil hart und trocken.

Diejenigen, die noch frisch und weich aussahen, habe ich aber trotzdem gleich ausgepult und verarbeitet. Sie ergaben mit anderen Zutaten zusammen immerhin eine schöne Beilage zu einem feinen Stück gebratenen Lachs.

Falls jemand es probieren möchte:

bohnenDSCI4147

Drei kleine Zwiebeln fein würfeln, drei Knoblauchzehen zerdrücken, mit Olivenöl in einer größeren Pfanne anschwitzen. Drei bis vier Hände voll Dicke Bohnen (ohne Schoten) zugeben, einige Minuten dünsten. Eine Dose Tomaten zugeben, salzen, pfeffern, aufkochen, Deckel drauf und dann noch rund 20 bis 30 Minuten auf kleiner Hitze köcheln. Ach ja, wer mag, gibt noch einen Schuss trockenen Rotwein dazu. Während der Garzeit muss man darauf achten, dass genügend Flüssigkeit für die Bohnen da ist. Ich habe außer dem Rotwein noch einmal einen kleinen Schluck Wasser dazu gegeben.

bohnenDSCI4148

Selbst in unserem Gewächshaus gestalten sich die Dinge nicht so, wie erhofft. Die Schälgurken wachsen nicht gut. Was sie genau kränkeln lässt, habe ich noch nicht ergründen können. Vielleicht weiß jemand Rat? So sehen sie aus:

Kümmerlich sehen die Gurkenpflanzen aus.

Kümmerlich sehen die Gurkenpflanzen aus.

Und die Kohlrabis wirken offensichtlich sehr anziehend auf diese Tierchen hier:

Raupe an Kohlrabiblatt

Ciao und bis bald

Christina

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s