Tomaten dürfen jetzt draußen wachsen

Heute ging’s ab nach draußen. Da es aber immer noch sehr wechselhaft ist, entweder grelle Sonne oder Regen und dann auch gleich kalt, habe ich zum Schluss der Pflanzaktion alle Tomaten mit Vlies geschützt. Da können sie sich die nächsten beiden Tage erst mal an das raue Dasein an frischer Luft gewöhnen.

tomateDSCI3694

Drei Pflanzen habe ich sicherheitshalber erst mal unter Dach gestellt, weil sie mir etwas schwächlich erschienen:

tomateDSCI3692Die anderen Pflanzen stehen vor der Terrassenabtrennung und sind deshalb auch erst einmal mit Vlies abgehängt.

Jetzt bin ich gespannt, wie sie alle wachsen. Ach ja: Das, was ich bisher für Andenhörnchen gehalten hatte, sind Grüne Zebras. Das kommt davon, wenn man nur die Schale mit Schild beklebt, in der die einzelnen Töpfe stehen und nicht die Töpfe selbst. Das Schild war genau an der Seite der Schale, die zum Fenster hin gewandt war. Na, und von den anderen Sorten gar nicht zu reden. Irgendwie mache ich jedes Jahr denselben Fehler und beschrifte nur den ersten Topf in einer Reihe, um dann beim Pflanzen erfolgreich alle Töpfchen durcheinander zu bringen.  Aber ich gelobe Besserung: Nächstes Jahr bekommt jeder Topf sein eigenes Schild. Auf jeden Fall habe ich alle 20 (!) Pflanzen unterbekommen und warte jetzt, welche sich als Cherry, als italienische Flaschentomaten und als Andenhörnchen erweisen.

Wie geht es Euren Tomaten? Stehen die schon draußen und wisst Ihr genau, was Ihr wohin gepflanzt habt?

 

Tschüß sagt

Christina

Advertisements

2 Gedanken zu „Tomaten dürfen jetzt draußen wachsen

  1. birthesgartenzeiten

    Wow, 20 Tomatenpflanzen – und sie sind wirklich schön groß – wenn das keine reiche Ernte gibt :-).
    Meine -selbstgezogenen- Pflanzen sind noch etwas winzig – sie dürfen in ca. 2 Wochen ins Gewächshaus, zwei gekaufe Pflänzchen sitzen seit zwei Wochen dort und gedeihen recht gut bisher. Liebe Grüße, Birthe

    Antwort
    1. tibor42 Autor

      Na ja, meine sind nur so groß, weil ich sie schon im Januar gesät habe. Aber ich finde, dass bis März einfach noch zu wenig Tageslicht vorhanden ist. Daher sind die Pflanzen auch ganz schön „spillerig“, wie man hier sagt. Nächstes Jahr fange ich wieder später an, damit die Pflanzen etwas kräftiger und gedrungener wachsen. Aber ich bin gespannt, wie sie sich dieses Jahr entwickeln, denn einige blühen schon.
      Ich wünsche Dir, dass Deine sich auch gut entwickeln. Sie werden sicher den Vorsprung, den meine haben, im Sommer aufholen, wenn sie im Gewächshaus sind. Meine wachsen draußen. Zwar geschützt unterm Dachüberstand, aber trotzdem…
      LG Christina

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s