Frauentag und Frühlingstag

Ein Frühlingstag erster Güte war das heute, „extra für uns Frauen“, sagte eine Bekannte, als wir bei den Nachbarn heute Mittag das erste Mal in diesem Jahr draußen saßen. Der Nachbar hatte spontan seinen Grill angeworfen, und so traf man sich im Sonnenschein zum Essen und Plauschen. Bevor ich diesen Beitrag getextet habe, bin ich noch mal schnell raus gerannt, denn das Abendrot war so schön (siehe oben).

Am Vormittag zog es mich unaufhaltsam nach draußen. Als erstes räumte ich einige Kübelpflanzen aus dem Gewächshaus aus. Die stehen jetzt auf der überdachten Terrasse dicht am Haus. Aber ich denke, die Empfindlichsten unter ihnen muss ich nächste Woche zumindest nachts wieder reinstellen. Es soll ja noch mal Frost geben. Aber ich brauche die Beete im Gewächshaus jetzt für die ersten Gemüsesaaten. Diese Woche geht es los.

Der Oleander hat noch nicht neu ausgegtrieben, sieht aber gut aus nach dem Winter.

Der Oleander hat noch nicht neu ausgegtrieben, sieht aber gut aus nach dem Winter.

Ich weiß nicht, ob man es richtig erkennt, aber der Rosmarin blüht schon.

Ich weiß nicht, ob man es richtig erkennt, aber der Rosmarin blüht schon.

Als ich den Oleander gerade auf die Sackkarre gewuchtet hatte, flatterte schon der erste Besuchers ins Gewächshaus. Den musste ich dann erst mal retten, damit er sich an den Glasscheiben (die ich unbedingt auch putzen muss) nicht den Schädel einrennt.

Als ich gerade den Oleander aus dem Gewächshaus heraus hatte, flog dieser Zitronenfalter hinein.

Als ich gerade den Oleander aus dem Gewächshaus heraus hatte, flog dieser Zitronenfalter hinein.

Gerettet... Nur noch schnell ein Foto, dann darf der Zitronenfalter wieder fliegen.

Gerettet… Nur noch schnell ein Foto, dann darf der Zitronenfalter wieder fliegen.

Dann habe ich schon mal von einem der Blumenbeete den alten Kram abgeräumt und eine kleine Fototour unternommen (Die Fotos – bis auf das mit den Hühnern – sind von Stellen, an denen das alte Laub noch liegt):

Der Blutampfer auf der Kräuterspirale treibt die ersten neuen Blätter.

Der Blutampfer auf der Kräuterspirale treibt die ersten neuen Blätter.

Die Lenzrose treibt Blütenknospen.

Die Lenzrose treibt Blütenknospen.

Der Märzenbecher blitzt zwischen den Bergenienblättern hervor.

Der Märzenbecher blitzt zwischen den Bergenienblättern hervor.

Noch sind die Hühner zu sehen, wenn der Alant erst wieder wächst, werden sie bald dem Blick entzogen sein.

Noch sind die Hühner zu sehen, wenn der Alant erst wieder wächst, werden sie bald dem Blick entzogen sein.

Und wie war Euer sonniger Sonntag?

 

Ciao

Christina

 

Advertisements

Ein Gedanke zu „Frauentag und Frühlingstag

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s