Warten auf den ersten Schnee

So. Heute waren mein Mann und ich im Garten und haben noch schnell Hecke auf der Kräuterspirale, dem Hochbeet und den Rosen verteilt. Denn wir hatten zwei Fichten von einem Freund bekommen, der eine Eisdiele hat. Und da die nun drei Wochen lang geschlossen ist, brauchte er den ganzen Weihnachtskram ja nicht mehr.

Eine der Fichten steht bei uns auf der Terrasse mit Lichterkette und ein bisschen Klimbim dran. Sie hat uns Heiligabend den Grillabend verschönt. Die andere haben wir heute zerkleinert und die Äste im Garten verteilt.

Die Gloria Dei unter dem Apfelbaum hat außer der angehäufelten Erde nun auch noch einen Fichtenmantel bekommen.

Die Gloria Dei unter dem Apfelbaum hat außer der angehäufelten Erde nun auch noch einen Fichtenmantel bekommen.

Die Kräuterspirale habe ich wegen der vielen Mittelmeerkräuter und natürlich auch, weil so viel Hecke vorhanden ist, komplett abgedeckt. Die Pumpe im Tümpel ist jetzt ausgeschaltet.

Die Kräuterspirale habe ich wegen der vielen Mittelmeerkräuter und natürlich auch, weil so viel Hecke vorhanden ist, komplett abgedeckt. Die Pumpe im Tümpel ist jetzt ausgeschaltet.

Danach habe ich einen Blick ins Frühbeet geworfen. Mein Mann hat das lose aufliegende Fenster, das für mich zu schwer war (das darauf liegende Regenwasser ist zu einer dicken Eisplatte gefroren) angehoben. Und ich stellte fest, dass die Erde darin gar nicht richtig gefroren war. Wenn das morgen auch noch so ist, gibt es tatsächlich Feldsalat (heute mussten wir erst noch immer vorhandene Reste von Weihnachten aufessen, seufz!). Im Gewächshaus ist auch alles okay: Die Sommerblumen lassen so langsam die Blätter fallen.

Ob das mit dickem Eis zugefrorene Fenster sich öffnen lässt?

Ob das mit dickem Eis zugefrorene Fenster sich öffnen lässt?

Voila: Feldsalat und Radieschen. Erde nur ganz leicht angefroren. Schnell wieder zugemacht!

Voila: Feldsalat und Radieschen. Erde nur ganz leicht angefroren. Schnell wieder zugemacht!

Noch ein Blick aufs Hochbeet zeigte mir, dass auch dort ein paar Fichtenzweige nicht schaden können. Dann liegt das im November aufgebrachte Vlies nicht gleich auf den Mangoldblättern auf. Ja: Eine von den Mangoldwurzeln treibt Blätter…

Die dickste Mangoldwurzel treibt Blätter. Hoffentlich erfrieren die nicht wieder.

Die dickste Mangoldwurzel treibt Blätter. Hoffentlich erfrieren die nicht wieder.

So, und jetzt ist es gleich Mitternacht. Für diese Nacht und die nächsten Tage ist Starkschneefall angesagt. Also ungefähr bis zu 25 Zentimeter innerhalb von 24 Stunden. Auf dem Brocken war es ja schon richtig kalt: minus 15 Grad. Von mir aus könnten Schnee und Eis auch wegbleiben…

Bis bald und ciao

Christina

Advertisements

Ein Gedanke zu „Warten auf den ersten Schnee

  1. Pingback: Rückblick auf mein Garten(halb)jahr im Blog | Harzer Garten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s