Novembergrau? – Postkartenblau!

So sah zumindest gestern noch der Himmel am Harz aus. Und schön warm war es auch, fast 20 Grad. Und das am 2. November!

Die Blüten des Chinaschilfs wiegten sich im Wind. Also habe ich schnell die Kamera geholt und einen kleinen Rundgang gestartet.

Die Bergenien blühen zum Teil schon zum zweiten Mal in diesem Jahr.

Die Bergenien blühen zum Teil schon zum zweiten Mal in diesem Jahr.

Die Stockrosen wollen auch nicht aufhören zu blühen, auch wenn die Zahl der Blüten stark nachgelassen hat.

Die Stockrosen wollen auch nicht aufhören zu blühen, auch wenn die Zahl der Blüten stark nachgelassen hat.

Mangold gibt es noch in Hülle und Fülle.

Mangold gibt es noch in Hülle und Fülle.

Die zwei Cherry-Tomaten-Pflanzen haben das Gewächshaus fast komplett gekapert.

Die zwei Cherry-Tomaten-Pflanzen haben das Gewächshaus fast komplett gekapert.

Die Kapuzinerkresse blüht und blüht und blüht...

Die Kapuzinerkresse blüht und blüht und blüht…

Aber heute ist das goldene Licht verschwunden, es regnet dauernd. Ich habe versucht, die Kräuterspirale von unerwünschten Pflanzen wie Hahnenfuß usw. zu befreien, bin aber nicht weit gekommen. Nachdem ich in einer Lücke noch einen neuen Minzebusch gepflanzt hatte, wurde es mir zu nass.

Wie ist es Euch ergangen an diesem wohl letzten wohlig warmen Wochenende in diesem Jahr?

Ciao

Christina

Advertisements

Ein Gedanke zu „Novembergrau? – Postkartenblau!

  1. Pingback: Rückblick auf mein Garten(halb)jahr im Blog | Harzer Garten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s