Blütenreich

Heute gibt es nur einen kleinen Rundgang, damit Ihr seht, wie es zurzeit im Harzer Garten aussieht. Oben ist die hintere Gartenecke zu sehen, wo die Stockrosen schon mehr als drei Meter hoch sind. Auf dem Hochbeet stehen noch die Kohlrabi, die inzwischen aber der Rettichsaat Platz gemacht haben.

In der entgegengesetzten Ecke steht das „Komposterhochbeet“. Die im Frühling so leere Ecke wollte ich gerne mit Mais, Bohnen und Kürbis füllen, eine „Indianer“-Kultur, die in der Kraut & Rüben empfohlen worden war. Leider hat es nicht so gut geklappt. Vielleicht ist die Ecke dort doch nicht sonnig genug. Oder das Maissaatgut war doch schon zu alt. Der Liebstöckel vorn wächst in der Ecke jedenfalls ganz gut. Und der ist auch erst dieses Frühjahr dorthin umgezogen. Den Holzkomposter hatten wir als günstige Hochbeetmöglichkeit ausprobieren wollen. Wir haben das Holzgestell mit dem noch in unserem Vorrat befindlichen Unkrautvlies ausgekleidet (die Bodenfläche blieb offen). Leider ist das Foto leicht unscharf :-(.

blütenDSCI2381

Komposter-Hochbeet: Mais und Feuerbohnen wollen nicht so recht wachsen. Dafür rankt die lästige Zaunwinde am Schilf hoch. Aber dort darf sie das.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wenn man sich vom Hochbeet aus um 90 Grad dreht, steht man vor dem Schattenbeet hinter der Garage. Dort hatte ich im Mai eine Knollenbegonie in eine große Lücke gepflanzt. Die macht sich da ganz gut.

blütenDSCI2380 Knollenbegonie auf dem Schattenbeet hinter der Garage

Knollenbegonie auf dem Schattenbeet hinter der Garage

Und die Nostalgierose mitten auf dem Rasen steht dort seit dem vorigen Herbst und ist gut angewachsen.

blütenDSCI2379 Die Nostalgierose blüht zum zweiten Mal in diesem Jahr

Die Nostalgierose blüht zum zweiten Mal in diesem Jahr

Von dort aus blickt man auf den Echten Alant, der den Apfelbaum am Spalier wahrscheinlich in nicht allzu langer Zeit zu arg bedrängen wird. Mal sehen, ob ich die Pflanze von da wegnehmen muss…

blütenDSCI2378 Alant am Apfelbaumspalier

Alant am Apfelbaumspalier

blütenDSCI2374 Sonnenblume und Oleander

Sonnenblume und Oleander

In einem der Tomatenkästen wächst noch eine Sonnenblume, und zum Schluss zeige ich Euch noch, was mir meine Freundin mitgebracht hat, mit der ich neulich den Gartentee getrunken habe:

blütenDSCI2370 Neue Sempervivum noch in Folie. Einen Platz für sie muss ich mir erst noch überlegen.

Neue Sempervivum noch in Folie. Einen Platz für sie muss ich mir erst noch überlegen.

Eine Sempervivum oder Dachwurz. Als meine Freundin mir die Pflanze überreichte, erzählte sie mir etwas, was ich noch gar nicht wusste: Man kann die Blätter der Pflanze genauso nutzen wie die der Aloe vera. Der Saft der Blätter hilft gegen Schwellungen und Juckreiz bei Insektenstichen. Man lernt nie aus.

 

Ciao

Christina

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s