Archiv für den Monat Juli 2014

Alles wächst…


Trotz des wechselhaften Wetters wächst im Garten alles total gut. Wohl, weil es schon seit geraumer Zeit ziemlich warm ist. Selbst die nach dem Winter tot geglaubte Physalis blüht und hat die ersten Früchte angesetzt. Auch die Paprika und die Auberginen, die Gurken und Tomaten im Gewächshaus sehen sehr gut aus. Und sogar die Chili-Pflanzen, die anfangs so mickrig waren, haben erste Früchte. mehr

Insgesamt 18 Säcke Rheinkiesel zu je 25 Kilo auf rund vier Quadratmetern.

Neue Wege im Garten und ein leckerer Eintopf


Eigentlich wollte ich ja schon Anfang voriger Woche über den Kiesweg berichten. Aber wie immer hatte ich auf meiner beruflichen Schreibbaustelle viel zu tun und abends keine Lust mehr, auch noch hier zu schreiben. Jetzt habe ich Urlaub und deshalb (etwas) mehr Zeit. Wahrscheinlich habe ich mir für diese Wochen auch wieder zu viel auf meine To-do-Liste gesetzt, aber was ich schaffe, oder besser: Was mein Mann und ich schaffen, das wird auch berichtet. mehr

Neues Projekt und die ersten Auberginen


Das obige Bild zeigt Pflanzen, die vielleicht zu einer neuen Sammlung anwachsen könnten. Vorausgesetzt, sie entwickeln sich gut. Bislang stehen sie, glaube ich, zu sehr im Schatten. Eigentlich brauchen Sempervivum doch Sonne, oder nicht? und hier liest Du weiter